Aktuelle Projekte

Bildungsaktion für junge indigene Frauen

Wir haben unsere eigene Art, Kooperationen aufzubauen! Durch engen persönlichen Kontakt suchen wir gemeinsam mit Frauen von Skinal Nichimetik (einer ländlichen Kooperative in Mexiko) nach Lösungen für ihre größten Probleme: Armut, Gewalt und Diskriminierung.

Die Arbeitsmöglichkeiten dieser Frauen der Tzeltal sind sehr gering, als Saisonarbeiterinnen arbeiten sie zwei Monate im Jahr in der Kaffeeproduktion. Deshalb haben sie sich vor acht Jahren als Stickerinnen, Weberinnen und Näherinnen zusammengeschlossen und bilden nun die Textilkooperative Skinal Nichimetik. Die Frauenkooperative befindet sich in Pueblo Nuevo Sitalá, 108 km entfernt von San Cristóbal de las Casas im Bundesstaat Chiapas, Mexiko.

Weitere Informationen über Skinal Nichimetik finden Sie unter: http://skinalnichimetik.wordpress.com/


Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Mitglieder der Kooperative Skinal Nichimetik kennen zu lernen.


mariadelcarmen



El Tentempié e. V. unterstützt María del Carmen Cruz Martinez, Präsidentin der Kooperative via Bildtelefon (Skype) dreimal pro Woche bei der Planung und Organisation der Kooperative. Gemeinsam entsteht im  Augenblick das Modell eines integrativen Kompetenzmanagements für die Kooperative mit dem Ziel, mittelfristig eine erfolgreiche Selbstverwaltung durch die Mitglieder vor Ort zu erreichen. Die Moderation von El Tentempié dient damit besonders der Sammlung von Ideen, die innerhalb der Kooperative selbst geboren wurden. In Nürnberg helfen wir lediglich bei deren Ausarbeitung und Weiterentwicklung und begleiten die Frauen so auf ihrem Weg hin zum großen Ziel: Der erfolgreichen Selbstständigkeit.

 

Wir laden Sie herzlich dazu ein, María del Carmen kennen zu lernen.



Aus diesem Grund haben wir auf der Internetplattform www.betterplace.org die Kampagne Bildungsaktion für junge indigene Frauen gestartet, damit wir Bildungsangebote für María del Carmen und Laura, beides Mitgründerinnen der Textilkooperative finanzieren können. Die Kampagne erfüllt den Zweck, die kostenpflichtige Bildung der beiden Frauen für das nächste Jahr zu sichern und durch ihren Kompetenzgewinn die Kooperative insgesamt voranzubringen.

 

Weitere Informationen über die Kampagne finden Sie unter: Kampagne.

 

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns über das folgende Formular: