Vereingeschichte

Die Idee eine eigene Organisation zu gründen, entstand nach der erfolgreichen Durchführung einer Benefizveranstaltung für die Geschädigten des Erdbebens in Chile am 27. Februar 2010, bei der die große Solidarität der Einwohner Nürnbergs deutlich wurde.

Im Anschluss daran, formierte sich eine erste Gruppe Nürnberger Bürger mit Wurzeln aus aller Welt, die der gemeinsamen Glaube an den Wert kultureller Vielfalt verband. Mittlerweile hat sich die Gruppe gefestigt und vergrößert, und es ist ihr gelungen, Mitglieder indigener Gemeinschaften Lateinamerikas mit ins Boot zu holen. Sie sind unser Ansprechpartner in Lateinamerika und die Zielgruppe unserer Bemühungen und Aktionen, mit denen wir eine internationale Kooperation aufgebaut haben.


fiesta

fiesta2

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns über das folgende Formular: